Skurrile Radierungen treffen farbige Keramiknester

Standard

Ab 08.06.2018 – Peter Padubrin-Thomys und Elke Sada in der Galerie M1 in Gera

Ab Freitag, 08.06.2018, um 18:00 Uhr treffen Peter Padubrin-Thomys skurrile Radierungen in einer neuen Ausstellung auf Elke Sadas farbige Keramiknester und alle Kunstinteressenten sind wieder ganz herzlich zur neuen Kunstkombination Wandarbeiten mit Objekten im Raum eingeladen.

Wo? In der Galerie M1 am Mohrenplatz 1 in Gera natürlich… und hier gibt es einen ersten kleinen Eindruck vorab von der kontrastreichen und hintersinnigen Ausstellung

…mit Malerei/ Grafik von Peter Padubrin-Thomys aus Hinterweidenthal

Er ist Autodidakt.

Peter Padubrin-Thomys

…und Keramik von Elke Sada, die in Leipzig lebt und arbeitet

Sie studierte Keramik in Bath und London.

Elke Sada.tif

Wie und wo findet MANN – in diesem Fall Sven Schmidt – eigentlich immer wieder neue, interessante Künstler?

Hier kommt die Story, die hinter dieser Ausstellung steckt:

„Messen sind meist eine visuelle Herausforderung. Im Chaos das finden, was Substanz besitzt! Ich gehe dahin, um interessante Positionen für die Galerie zu entdecken, die man dem Geraer Publikum und natürlich den Gästen der Galerie unbedingt zeigen sollte.“

Das war die Intension von Sven Schmidt, Maler/Grafiker und Vorsitzender der Kunstzone Gera e.V., als er z.B. zur Buchmesse oder der Grassimesse nach Leipzig fuhr.

Es geht ihm dabei immer um Gegenwartskunst und Gera.

So lernte er auf der Buchmesse Peter Padubrin-Thomys mit seinen skurril anmutenden Radierungen kennen und auf der Grassimesse sah er die farbigen Keramiknester von Elke Sada. Beide sind nun mit ihren Arbeiten ab dem 8.6. in der Galerie präsent.

Diese Ausstellung ist gleichzeitig die Fortsetzung der korrespondierenden Duos im Raum, die durch das Zusammenspiel der Wandarbeiten mit den Objekten immer wieder neue Atmosphären in der Gesamtheit entstehen lassen.

Die ganze Ausstellung gibt es natürlich nur vor Ort zu sehen und die Initiatoren der Galerie M1 freuen sich schon auf zahlreiche Besucher während der kommenden 6 Wochen…

Ausstellungsdauer:

08.06. – 22.07.2018

Öffnungszeiten:

Di-Fr   13:00 – 18:00 Uhr

Sa, So 12:00 – 18:00 Uhr

Galerie “M1-Kunstzone”,
Gera, Mohrenplatz 1

Kontakt:

Telefon 0365 – 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de

© geschrieben von Heike Werner-Reinbold

Advertisements

M1 Saisoneröffnung

Standard

13.04.2018, Eigenständige Zeichenkunst und poetische Plastiken in der Galerie M1, Gera

Am Freitag, 13.04.2018, 18:00 Uhr – öffnet die Galerie M1 am Mohrenplatz 1 in Gera ihre Pforten zur ersten Ausstellung in diesem Jahr… und ihr, liebe Kunstfreunde, seid wieder herzlich eingeladen. 

Den spannenden  Anfang machen…

Iris Bodenburg aus Halle/Saale mit Malerei und Grafik,

Falko Bärenwald aus Jena mit bemalten, keramischen Plastiken

Iris Bodenburg

…studierte an der Burg Giebichenstein u.a. bei Prof. Frank Ruddigkeit und Otto Möhwald. Anschließend war sie Meisterschülerin bei Werner Tübke und Gerhard Kettner. Mit ihr kommt eigenständige Zeichenkunst an die Elster.

Sie teilt ihre Ausstellung in drei Bereiche:

  • Zum Ersten wäre da das Thema Spanien. Flamenco, Stierkampf, Spanierinnen bestimmen diesen Raum.
  • Dem schließen sich Raben, Pferde, Einhörner an – gepaart mit Horizontlandschaften.
  • Schlusspunkt bildet der Raum Paradies. Neben Seerosen, die wirklich paradiesisch erscheinen, wird der Raum von weiblichen Akten dominiert.

Bodenburg arbeitet immer auf speziellen Papieren, die durch ihre Haptik schon einiges mitbringen. Das Ganze wird mit feinen Aquarell- und Tuschabstufungen aufgebaut, deren Fleckigkeit gekonnt mit Kohle konturiert wird.

Falko Bärenwald

… stellt diesen oft leicht erscheinenden großen Blättern seine scheinbar schweren Schamotte gegenüber.

Hier ist das Verblüffende, was die farbige Bearbeitung dieser Skulpturen mit diesen macht. Poetik entsteht. Leichtigkeit entsteht und auch Frühling und Heiterkeit.

Die Ruppigkeit seiner Arbeiten in Kombination mit der Bemalung lässt poetische Momente entstehen

Die ganze Ausstellung gibt es natürlich nur vor Ort zu sehen und die Initiatoren der Galerie M1 freuen sich schon auf zahlreiche Besucher… zur Ausstellungseröffnung am 13.04.2018, 18:00 Uhr und auch während der kommenden 7 Wochen…

Ausstellungsdauer:

13.04. – 03.06.2018

Öffnungszeiten:

Di-Fr   13:00 – 18:00 Uhr

Sa, So 12:00 – 18:00 Uhr

Galerie “M1-Kunstzone”,
Gera, Mohrenplatz 1

Kontakt:

Telefon 0365 – 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de

© geschrieben von Heike Werner-Reinbold

Kunstweihnacht in der Galerie M1

Standard

Von jedem Künstler schon mal eine Kostprobe…

++++  25.11.2016, 15:40 Uhr: Die kleine Galerie der Kostproben ist KOMPLETT und gleich um 17:00 Uhr wird Sven Schmidt die diesjährige Weihnachtsausstellung eröffnen… herzlichen Dank an ihn für die Fotos vom Aufbau…. jetzt freuen wir uns auf SIE als Besucher… ++++

Liebe Kunstfreunde,

zur Eröffnung der 45. Ausstellung in der Galerie “M1-Kunstzone”, Gera, Mohrenplatz 1, am Freitag, 25.11.2016 um 17.00 Uhr sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Ganz viele verschiedene Künstler präsentieren ihre Werke und hier gibt es bis zur Eröffnung exklusiv von jedem Künstler eine Kostprobe… und los gehts:

Die Ausstellung läuft vom 25.11. bis 11.12.2016.

Öffnungszeiten:

Di.-Fr.   14.00 bis 17.00 Uhr

Sa.-So. 13.00 bis 17.00 Uhr

Galerie “M1-Kunstzone”,
Gera, Mohrenplatz 1

Kontakt:

Telefon 0365 – 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de

© geschrieben von Heike Werner-Reinbold

Kunst unterm Weihnachtsbaum

Standard

Galerie M1 mit wertvollsten Geschenkideen…

Jetzt schon? Werden Sie jetzt vielleicht sagen… JA – in 7 Wochen ist Weihnachten…

Auch wenn wir uns an das Weihnachtssortiment im Supermarkt schon seit September gewöhnen können… Weihnachtsstimmung kommt deshalb noch lange nicht auf, denn noch letztes Wochenende haben wir den Herbst von seiner besten Seite genießen können.

Doch die frühe Dunkelheit nach der Zeitumstellung und die aktuellen Temperaturen zeigen uns nun deutlich, dass sich das Jahr so langsam wieder dem Ende neigt.

Zeit also – über die Geschenke nachzudenken! Aber natürlich nicht über die üblichen Konsumgeschenke. Hier in der Galerie M1 wird es auch in diesem Jahr wieder wertvollste Geschenkideen geben…

In der Zeit zwischen dem 25.11. und 11.12.2016 haben Sie die Möglichkeit, Ihr ganz spezielles Kunstobjekt zu finden und Ihre Lieben oder sich selbst ein einzigartiges Geschenk zu machen.

Also schon jetzt vormerken:

Am Freitag, den 25.11.2016, 17:00 Uhr…

wird die diesjährige Weihnachtsausstellung in der Galerie M1 in Gera eröffnet.

Und ein Highlight kann ich schon jetzt präsentieren: das Bild „Im Schnee“ von einem Holzstock von Erik Seidel mit 180 cm Breite und ich kann Ihnen verraten: es werden noch weitere 28 Künstler mit von der Partie sein…

Im Schnee 2016Erik Seidel.jpg

Sind Sie neugierig geworden? Prima. Sie dürfen gespannt sein… und sich auf ein abwechslungsreiches Angebot freuen…

Aber bis dahin lesen Sie hier an der Stelle natürlich noch einiges mehr…

Eine gute Zeit und bis bald…

Galerie “M1-Kunstzone”,
Gera, Mohrenplatz 1

Kontakt:

Telefon 0365 – 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de

© geschrieben von Heike Werner-Reinbold

Sommerausstellung Winfried Wunderlich

Standard

NORD – OST – SÜD …dargestellt in Glas und Malerei

Noch bis zum 28.08.2016 werden in der Galerie „M1 – Kunstzone“ in Gera Malereien und Glasobjekte von Winfried Wunderlich gezeigt.

Zu sehen sind Glasobjekte, Pastelle und Aquarelle, die um das Thema Landschaft und Figur kreisen.

Und was hat es mit dem Titel auf sich? Nord-Ost-Süd beschreibt die Orte der Entstehung. So stehen Impressionen von der Ostseeküste neben denen aus Italien oder Gera. Doch zum Realismus seiner Arbeiten darf auch die Groteske nicht fehlen. Sie offenbart sich in seinen Glasarbeiten, in denen kritische Themen gezielt überzeichnet werden und als räumliche Symbole wirken. Dabei wird die einzigartige Farbigkeit des Glases gekonnt ausgereizt. Im Licht stehend, können diese Zeichen ihr eigenes Leben entfalten und ihre Farbigkeit erfährt in den Pastellen und Aquarellen ihre Fortsetzung.

Hier im BLOG gibt es einen kleinen Vorgeschmack, der natürlich den eigenen Galeriebesuch nicht ersetzen kann…

Deshalb sind Sie herzlich eingeladen, sich ihr eigenes BILD zu machen…

in der Galerie “M1-Kunstzone”,  Gera, Mohrenplatz 1

Öffnungszeiten:
Di.-Fr. 13.00 bis 18.00 Uhr
Sa.-So. 12.00 bis 18.00 Uhr

Ausstellungsdauer:
22.07. bis 28.08.2016

Wer also in der Nähe ist, sollte der Galerie M1 auf jeden Fall einen Besuch abstatten – es lohnt sich immer wieder, denn die Initiatoren geben sich alle Mühe, immer wieder neue, interessante Ausstellungen zu inszenieren…

Einen schönen Sommer und bis bald…

Galerie “M1-Kunstzone”,
Gera, Mohrenplatz 1

Kontakt:

Telefon 0365 – 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de

© geschrieben von Heike Werner-Reinbold

HERZenssachen in der Kunstzone Gera

Standard

HERZ – die neue Gruppenausstellung…

Erste Einblicke vom Aufbau der neuen Ausstellung „HERZ“ in der Galerie M1 Kunstzone in Gera…

Am Freitag, den 03.06.2016, 18:00 Uhr wird die neue Ausstellung eröffnet und Sie sind wieder herzlich eingeladen.

Wie immer, gibt es hier vorab die ersten Eindrücke vom Ausstellungsaufbau…

 

Was es mit dem Ausstellungsthema „HERZ“ auf sich hat?

Es sind die besonderen Geschichten der einzelnen Künstler….

Dem einen liegt etwas am Herzen, dem anderen ist es eine Herzenssache und natürlich spielt auch Herzschmerz eine Rolle, d.h. es geht nicht um das Organ Herz, sondern um das, was wir gefühlsmäßig damit verbinden.

Beteiligt sind insgesamt 25 Künstler, die sich zu dieser Thematik äußern. Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie umkreisen in immer wieder neuen Fassetten das Thema.

Ines Lehmann aus Dresden nähert sich dem Thema mit figürlicher Stickerei, Uwe Klos aus Cossengrün mit experimenteller Fotografie. Heike Gruber aus Erfurt besprüht Filzobjekte und Christiane Rath aus Köln lässt ihre Grafiken an einer Wäscheleine fliegen. Es ist ein abwechslungsreicher Mix geworden, der kontrastreich assoziativ Herz… umschreibt.  Also eine breite, spannende Angelegenheit.

Sind Sie am Freitag dabei? Oder danach? Bis 17.07.2016 haben Sie Zeit…

…und die Galerie freut sich auf Ihren Besuch. Also – vorbeikommen und selber anschauen. Bis bald…

Galerie “M1-Kunstzone”,
Gera, Mohrenplatz 1,

Öffnungszeiten:
Di.-Fr. 13.00 bis 18.00 Uhr
Sa.-So. 12.00 bis 18.00 Uhr

Ausstellungsdauer:
03.06. bis 17.07.2016

Einladung für web

Kontakt:

Telefon 0365 – 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de

© geschrieben von Heike Werner-Reinbold

Ausstellungswechsel in der Freiluft-Galerie in Gera

Standard

Dieses Jahr – Geraer Jubiläen im Fokus.

Die neue Ausstellung hat den Titel „Energie für Kunst“. Ein Titel im doppelten Sinn. Denn einerseits bringen die Macher der Open-Air-Ausstellung jede Menge Energie auf, um die Geraer für die Kunst in ihrer Stadt zu sensibilisieren und andererseits finanziert sich das in Deutschland einzigartige Kunstprojekt über die, wie ein Sheddach angeordneten Solarzellen, deren Strom ins Netz eingespeist wird und so die nötigen Mittel zur Finanzierung liefert.

Dank der Initiative der Kunstzone Gera e.V. ist der Standort dieser 65 Meter langen und 14 Meter hohen Freiluft-Galerie auch für die nächsten 10 Jahre gesichert.

Die neuen Banner im Gera-Carre`in der Reichsstraße würdigen den 125. Geburtstag von Otto Dix. Zu sehen sind ein Triptychon zu Dix von Monika Pellkofer-Grießhammer aus Ahorntal und Arbeiten der Geraer Künstler Winfried Wunderlich und Sven Schmidt zu Dix.

Zu den Parkplätzen hin reihen sich die Arbeiten zu den weiteren Jubiläen chronologisch: 820 Jahre Ersterwähnung von Untermhaus von Winfried Wunderlich, den 425. Geburtstag von de Smit von Sven Schmidt, Peter Oehler beschäftigte sich mit dem 175. Jahr der Gründung der Maschinenfabrik und ebenfalls dem 125. Geburtstag von Otto Dix, ein Schriftbanner von Heike Werner-Reinbold aus Karlsruhe assoziiert das Thema Jubiläen und die Themen 150 Jahre Tonhalle und 110 Jahre Ostschule wurden von Sven Schmidt in Szene gesetzt.

Seit dem 06. April 2016 sind nun die neuen Banner in der Reichsstraße / Christian-Schmidt-Straße zu sehen. Hier gibt es interessante Einblicke und die ersten Eindrücke – bevor Sie sich vielleicht selbst ein Bild machen…

Für den nächsten Besuch in Gera also unbedingt vormerken und ansehen: Saller Carre`, Reichsstraße, Gera. Bleiben Sie neugierig, denn in Kürze gehts auch in der Galerie am Mohrenplatz 1 weiter!

Veranstalter:

Galerie M1-Kunstzone, Gera, Mohrenplatz 1

Telefon 0365 – 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de

Öffnungszeiten:
Di.-So. 12.00 bis 18.00 Uhr

© geschrieben von Heike Werner-Reinbold