Exklusiv: Herz statt Hass

Standard

Sven Schmidt mit Plakaten gegen rechts

Wenn Kunst die gewohnten Galerieräume verlässt und sich als Großplakate mit 175x120cm gleich zwanzigfach über das gesamte Geraer Stadtgebiet verteilt, dann hat das einen ganz besonderen Grund.

Im letzten Jahr startete der Geraer Künstler Sven Schmidt eine Großplakat-Aktion, um auf die rassistischen Reaktionen im Zusammenhang mit der Flüchtlings-Problematik aufmerksam zu machen.

2

In diesem Jahr geht es ihm um ein Achtungszeichen gegen rechts.

Wie jedes Jahr, wird die Linke am 1. Mai den Tag der Arbeit, den Kampftag der Arbeiterklasse feiern und dazu ist in Gera als Highlight der Auftritt von Konstantin Wecker geplant.

Und – wie jedes Jahr – hat auch die Rechte eine Demo angemeldet und sucht die Konfrontation.

Sven Schmidt zeigt eine ganz andere Art der Demonstration. Er liefert seiner Stadt die friedliche Kunstaktion „Herz statt Hass“

…mit 20 Großplakaten im Geraer Stadtgebiet,

…den „Kleinplakaten“ in Postkartengröße zum Dabeihaben und Verschicken

…und mit einer Plane an exponierter Stelle am Eingang zum Hofwiesenpark anlässlich des traditionellen Hofwiesenparkfestes.

„Herz statt Hass“ am 1. Mai… will uns zum NachDENKEN bringen, uns an TOLERANZ, an ein friedliches MITEINANDER und einen RESPEKTvollen Umgang erinnern.

DANKE – Sven Schmidt – für diese Inspiration!!

Plakat-herz-statt-hass-klei.jpg

„Herz statt HASS“, Sven Schmidt, 2017

P.S.: Bald gehts weiter… Start der M1-Galerie-Saison 2017 ist schon am 21.04.2017.

Galerie “M1-Kunstzone”,
Gera, Mohrenplatz 1

Kontakt:

Telefon 0365 – 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de

© geschrieben von Heike Werner-Reinbold

Advertisements

Kunst macht Toleranz – VIDEO

Standard

Wie Kinder über Toleranz denken… ein Projekt des Vereins Kunstzone Gera e.V.

Toleranz

Während die Galerieräume erst langsam aus dem Winterschlaf erwachen – sind die Initiatoren immer aktiv.

Heute gibts einen Film zum Anschauenund dazu einige Dankesworte an die Mitwirkenden vom Vorsitzenden der Kunstzone Gera, Sven Schmidt:

„Liebe Freunde der Kunstzone M1,

wir sind mit dem Film „Kunst macht Toleranz“ unter www.galerie-m1.de online…gestern Pressekonferenz und heute online!…

Die Kunstzone bedankt sich bei der Lehrerin Frau Schrepel von der Pfortener Schule,

wir bedanken uns bei den Kindern, die absolut spontan im Studio so toll waren,

wir bedanken uns bei den Eltern, die das Projekt unterstützten,

wir bedanken uns bei den zwei besten Kameramännern Europas von Centauri Film.

Wir bedanken uns bei Thomas Niemann von Centauri für den genialen Schnitt,

bei Michael Stumm, der wie immer sagenhaft schnell, alles in Netz gebracht hat (einige Details wird er noch dazustellen…).

Wir bedanken uns bei Frau Födisch vom Dezernat Soziales der Stadt Gera, (ohne sie hätte die Stadt vielleicht gar kein LAP Programm…??…) für ihren unermüdlichen Powereinsatz für die Kinder und Jugendlichen Geras!!!

Und nicht zu vergessen: an fing alles mit der „Willkommensbahn“ des GVB. Dafür steht Frau Stiebale vom GVB!

Seit 2012 beschäftigen wir und mit dem Thema Toleranz und da die Bahn nicht ins Netz „gehoben“ werden kann, gibt es jetzt diesen Film!

Mit freundlichen Grüßen

Sven Schmidt

Maler/Grafiker“

Viel Spaß beim Anschauen. Und die Hintergrundinformationen finden Sie unter dem Video.